Eine Erzählung mit Musik für Kinder ab 11 Jahren

“Odysseus – König von Ithaka, Ehemann der Penelope, Vater des Telemachos – war 30 Jahre alt als sich sein Leben dramatisch änderte. Lange, sehr lange sollte er getrennt sein von seiner Familie, sollte er sich ein ums andere Mal aus den gefährlichsten Situationen retten. Von diesen – seinen – Abenteuern wollen wir euch berichten – vom großen Trojanischen Krieg, von den Irrfahrten des Odysseus und (das sei vorab verraten) auch seiner Heimkehr.” (Textauszug – Prolog)

Die Odyssee ist wohl eine der spannendsten Geschichten der griechischen Mythologie und Odysseus eine der streitbarsten Heldenfiguren – er will Frieden schaffen bei der Brautwerbung um Helena und lässt die Bewerber einen Schwur leisten, der sie nach dem Zankapfel-Eklat wenige Jahre später alle in den Trojanischen Krieg zwingt – er will diesem Krieg ein Ende machen und sorgt für ein barbarisches Gemetzel und letztlich die Zerstörung Trojas durch die Griechen – er will seine Männer schnell wieder nach Hause führen und bringt sie doch immer wieder selbst in Gefahr. Die Erzählung konzentriert sich auf die wesentlichen Stationen der Odyssee und setzt dabei ganz auf das spannende Zusammenspiel von Sprache, Musik und der Fantasie des jungen Publikums.

Vorkenntnisse der griechischen Mythologie sind nicht notwendig.